Motivation Training – Pull & Push 3 min/20 kg

Bild Vorschau - Markus Boehmer - Motivation Training - Pull & Push
Bild Beitrag - Markus Boehmer - Motivation Training - Pull & Push
Bild Beitrag – Markus Boehmer – Motivation Training – Pull & Push

One Way No Limit –
Pull & Push 3 min
mit 20 kg Hantelscheibe

 

Motivation ist der Schlüssel zum Erfolg!

Bild Beitrag - Markus Boehmer - Motivation Training - Pull & Push Start
Pull & Push – Start

Diese Übung ist für mich der absolute Hammer – Nicht ist so effektiv für ein Ganzkörper-Workout wie Pull & Push!

Probieren Sie es doch einfach einmal selber aus. Sie werden begeistert sein wie effektiv diese Übung viele Bereiche ganz automatisch mitintegriert.

Ein wahres Multitalent diese Übung. Sie können Muskeln aufbauen und sogar gleichzeitig gesund Körperfett verbrennen. Will man auf schnellstem Weg aus Otto-Normal einen Athleten formen, so ist Pull & Push die erste Wahl.

Okay man muss schon ein paar Punkte bei der Ausführung beachten, damit alles perfekt klappt. Alles aber null Hexerei und somit kann wirklich jeder mit dieser Übung zum gesunden Athleten werden.

Bild Beitrag - Markus Boehmer - Motivation Training - Pull & Push Mitte
Pull & Push – Position mittig

Starten kann man diese Übung von verschiedenen Positionen aus. Es obliegt Ihnen wie Sie dies handhaben wollen. Für Anfänger hat sich allerdings in der Praxis der Start aus der Mittelposition heraus als optimal erwiesen.

Ob Sie nun die Bewegung nach oben oder unten starten ist eigentlich egal. Wichtig ist nur, dass Sie den Körper immer unter maximaler Spannung halten und das Gewicht absolut kontrolliert bewegen.

Keine reißenden oder ruckartigen Aktionen, immer schön flüssig und gleichmäßig arbeiten und das Atmen auf gar keinen Fall vergessen. Das Thema Atmung ist immer wichtig, doch bei der Übung muss das absolut passen, damit Sie das Maximum an möglichem Erfolg herauszaubern.

Bild Beitrag - Markus Boehmer - Motivation Training - Pull & Push Unten
Pull & Push – Position unten

Schauen wir uns die Übungsabschnitte einmal genauer an, so sehen wir grundlegende Abläufe im Bereich Ziehen & Drücken. Kennen werden Sie die Teilabläufe aus den sehr bekannte funktionalen Kraftübungen Kreuzheben & Stemmen.

In meiner Variante sind die Bewegungsabläufe allerdings noch in ihrem Gesamtablauf auf die physiologischen Bedürfnisse optimiert. Zum Beispiel spreche ich hier die ziehende Armbewegung im unteren Bereich der Übung an. Das gibt es im Kreuzheben selbstverständlich nicht, aber hierdurch wird der Bizeps gleichzeitig trainiert.

Diese Zugbewegung ist wie beim Rudern mit der Langhantelstange, also ebenso wieder eine sehr fundamentale Übung. Wie Sie nun sehen können spielen die Beine ebenso eine sehr tragende Rolle bei der Ausführung.

Aber ein Punkt macht diese Übung in meinen Augen wirklich zum Mega-Star. Das ist die aktive Verbesserung der Herz- & Kreislaufleistungsfähigkeit. Mit dieser Übung hatte und habe ich beste Erfolge bei dieser extrem wichtigen physiologischen Aufgabenstellung. Ohne stabiler, bzw. leistungsfähiger Herz & Kreislauffunktionalität kann niemand gesund sein – werden oder gar Leistung erbringen.

Doch nun einfach mal einen kleinen Blick in das Video, denn bewegte Bilder sagen mehr als tausend Worte.

[Rich_Web_Video id=“12″]

So nun haben Sie sich vom Ablauf ein Bild machen können – Ist doch alles gar nicht so schwer, oder?

Falls Sie noch mehr zu der Übung erfahren wollen finden Sie alles detailliert in meinem Buch MGF Training. Selbstverständlich reichlich mit Bildern, Text und zusätzlichen Hinweisen und Tipps versehen.

Buch-MGF-Training-Phase I
Buch-MGF-Training-Phase I

Glauben Sie mir, Training muss nicht kompliziert sein, doch es muss definitiv physiologisch passen. Das was Sie machen ist schlussendlich das was Sie bekommen. Also sollten Sie es tunlichst vermeiden Blödsinn zu fabrizieren, denn ansonsten brauchen Sie sich nicht über schlechte Ergebnisse jammernd zu beschweren.

Niemand muss dick sein – NIEMAND – außer diejenigen, die zu faul oder zu dumm sind Bestehendes zu ändern. Ich weiß mit diesem Satz mache ich mir persönlich keine Freunde, aber das ist mir egal!

Für mich zählt nur, dass es Ihnen gut geht!

Hierfür sind ehrliche Worte gefragt und keine Lügen. Bringen meine Worte Veränderungen in Ihr Leben und es geht Ihnen hierdurch gut, dann bin ich glücklich wenn Sie mich hierfür hassen.

Nun genug geredet, die Hantelscheibe in die Hand und dann

One Way No Limit

 

In diesem Sinne wünsche ich Euch

Viel Spaß beim Training

Euer Markus