Training – Berggehen auf dem Laufband

Bild Vorschau - Milenas - Berggehen
Bild Beitrag Pure Lady - Milena's Beauty World - Mein Tipp Heute
Bild Beitrag Pure Lady – Milena’s Beauty World – Mein Tipp Heute

Training – Berggehen
Powern auf dem Laufband

 

Hallo meine Lieben,

Bild Beitrag - Milenas Tipp - Berggehen
Milenas Tipp – Berggehen

heute habe ich die super gesunde Übung  Berggehen für Euch. Pysiologisch ist sie absolut der Hammer. Leider schaut sie viel einfacher aus, als dies in Wahrheit der Fall ist.

Also die nächste multifunktionale Übung für Euer gesundes Training. Wie bereits oben schon angesprochen erscheint auf den ersten Blick alles total easy. Doch lassen Sie sich bitte nicht täuschen!

Die Wirkungen sind an Ihr Tun gekoppelt. Machen Sie also einige Dinge nicht optimal, so hat dies gravierende Erfolgsverluste. Damit Sie nun aber exakt auf die notwendigen Punkte achten können, erkläre ich diese folgend mit ganz einfachen Worten.

Bild Beitrag - Milenas Tipp - Berggehen
Milenas Tipp – Berggehen

Gehen liegt uns Menschen im Blut, sozusagen ist es fester Bestandteil unseres Seins. So ist unsere Gesundheit im Bereich der Gelenke, Herz, Kreislauf, Wirbelsäule und noch vielen anderen wichtigen Gesundheitsparametern eben untrennbar an Bewegung gekoppelt.

Klar bewegen wir uns heute auch noch, doch meine ich in diesem Zusammenhang nicht den Gang vom Wohnzimmer zum Kühlschrank. Ich meine gesunde Aktivität die durch eine Sauerstoffschuld uns zwingt gesteigert zu Atmen und Energie vermehrt umzusetzen.

Gute Bewegung ist tausendmal besser als die beste Essensreduktion. Wer sich ausgewogen ernährt und regelmäßig viel bewegt, bei dem reguliert der Körper von alleine das Gewicht.

Hier an dieser Stelle muss ich immer an die Worte meines Trainers denken – Atmung ist Fettverbrennung und Gesundheit zu gleich. Dies ist absolut wahr und deshalb gebe ich den Tipp direkt so an Sie weiter.

Bild Beitrag - Milenas Tipp - Berggehen
Milenas Tipp – Berggehen

Geatmet wird immer passend zu den Schritten. Persönlich konnte ich damit am Anfang auch nicht wirklich viel anfangen, denn ich hatte vorher noch nie auf meine Atmung aktiv geachtet.

Als erstes atmen Sie während der nächsten Schritte aus. Bei mir persönlich atme ich für die Dauer von ca. 2 Schritten aus. Danach atme ich für die selbe Anzahl an Schritten wieder ein.

Damit das aber auch wirklich klappt, ist es wichtig die Geschwindigkeit am Laufband nicht zu schnell einzustellen. Für mich sind so 4,5 km/h und 12 – 15 % Steigung inzwischen ideal. Angefangen habe ich damals allerdings mit 4 km/h und 5 – 7 % Steigung.

Genaugenommen ist es ein leichtes Grundlagenausdauertraining das Sie da absolvieren. Wird die Geschwindigkeit zu hoch, dann kommen ungeübte sehr schnell in ein Sauerstoffdefizit.

Bild Beitrag - Milenas Beauty Tipp Heute - Berggehen - Bilderserie
Bild Beitrag – Milenas Beauty Tipp Heute – Berggehen – Bilderserie

Sehr schnell wird dann im Unterbewusstsein die Schrittlänge verkürzt, um den Sauerstoffverbrauch mittels weniger Muskelarbeit zu reduzieren. Exakt dies ist falsch und verhindert gute Ergebnisse. Also lieber langsamer und ordentlich mit Steigung, damit die Muskulatur möglichst viel Sauerstoff zur Energiegewinnung aus dem Körperfett verbraucht.

Achten Sie ganz bewusst auf Ihre Arme. Diese sind beim entspannten Gehen nicht zum Festhalten da, sondern als harmonische Ausgleichsbewegung zu den Beinen. Wird richtig gepowert, das was ich inzwischen immer wieder für eine Minute in den normalen Ablauf integriere, dann unterstützt die Bewegung der Arme die Beinbewegung als Gegenspieler.

Und noch ein Punkt der ganz wichtig ist. Machen Sie große Schritte. Setzen Sie den Fuß so weit wie möglich nach vorne. Bevor Sie das Bein nach vorne holen sollte dieses maximal nach hinten gestreckt sein. Zum Vorholen dann mit aller Kraft aktiv über die Waden vom Laufband abdrücken. Diese Bewegung noch mit einer leichten Auf- und Abbewegung der Beine, wie leichte Ausfallschritte, für eine intensivierte Beinarbeit ausführen.

So nun aber genug der Worte – lasst uns einfach mal schnell mein Video hierzu ansehen. Geht so viel einfacher und schon kann es mit dem Training losgehen.

Start your workout – NOW!

[Rich_Web_Video id=“17″]

Bei Fragen stehe ich Euch natürlich wie gewohnt gerne helfend zur Seite. Schreibt mir einfach eine Mail oder aber auch über Instagram oder facebook.

So meine Lieben das war’s wieder für heute. Freue mich schon auf ein Wiedersehen mit Euch.

 

Viele liebe Grüße

 

Eure Milena