Ernährung mit Rote Linsen

Bild Vorschau - Milenas Tipp - Ernährung Rote Linsen
Bild Beitrag Pure Lady - Milena's Beauty World - Mein Tipp Heute
Bild Beitrag Pure Lady – Milena’s Beauty World – Mein Tipp Heute

Ernährung mit Rote Linsen
Sind gesund, lecker und vitalstoffreich!

 

Hallo meine Lieben,

Bild Beitrag - Milenas Tipps - Milena
Milenas Tipps – Ernährung

heute habe ich einen echt gesunden und ebenso leckeren Tipp für Euch, Ernährung mit Roten Linsen.

Rote Linsen eignen sich für viele verschiedene Rezepte. Hierbei kann man salziges genauso gut machen wie auch Süßes. Klar haben Linsen an sich eine völlig andere Backeigenschaft, als man das von Weizenmehl gewohnt ist. Somit wird Gebäck nicht ganz vergleichbar, aber Backen kann man trotzdem wirklich sehr lecker.

In diesem Artikel gebe ich Euch ein paar grundlegende Informationen und Ideen, die ich in der Vergangenheit schon erfolgreich umgesetzt habe. Die genauen Rezepte mit Rote Linsen bekommt Ihr dann in separaten Artikeln später.

Bild Beitrag - Milenas Tipp - Ernährung mit Rote Linsen
Rote Linsen – Pizza mit Thunfisch

Salzig oder Süß? Fangen wir doch einfach mal mit einem Lieblingsgericht von fast allen an, die gute alte Pizza. Naja die Pizza ist optisch nicht so das Problem, sondern die Eigenschaften vom Teig. Den Teig mit Rote Linsen zu machen ist in Punkto „frei von Gluten“ hervorragend. Allerdings ist dann der Teig auch absolut nicht mehr elastisch und wird entweder nicht richtig fest oder total hart wo kein Belag darauf ist.

Rote Linsen besitzen sehr viel Eiweiß, weit mehr als dies bei Weizenmehl der Fall ist, aber selbst mit Hilfe von Essig wird das Ganze nicht wirklich geschmeidig. Da der Teig auch noch eher krümelig bleibt, ist auch die Beigabe von Hefe sinnlos, denn die Gase bleiben nicht im Teig.

Mich persönlich stört dies nicht wirklich. Einzig der Faktor, dass der Teig nicht genügend hart unter einem recht nassen Belag wird, der stört mich enorm. Ich kann es absolut nicht haben, wenn ich die Pizza nicht vom Backpapier bekomme und dann alles so ein Gematsche schlussendlich auf dem Teller ist.

Hierzu gibt es aber eine sehr einfache Lösung. Backen Sie den Teig auf dem Backpapier einfach für eine gewisse Zeit vor. Danach den Belag darauf und nur noch kurz nochmals für ein paar Minuten backen. Wirklich simpel und zugleich effektiv.

Alternativ mache ich inzwischen eine Beimischung von ebenfalls frisch gemahlenem Dinkel und einem Schuss Essig. Jetzt bekommt der Teig eine Konsistenz zu der man auch Hefe helfend hinzugeben kann. Das bringt natürlich gleich eine ganz andere Optik und Geschmack zu Tage.

Allgemein zum Thema Mehl

Rote Linsen - Zwetschgen-Kuchen
Rote Linsen – Zwetschgen-Kuchen

Zum Backen benötigt man ganz klar Mehl. Will man also mit Rote Linsen backen, so müssen diese zu erst zu Mehl gemahlen werden. Ich persönlich mahle mir diese natürlich mit meiner eigenen kleinen Getreidemühle selbst. Für mich ist dies entscheidend, denn ich will eine so hohe Vitalstoffdichte als irgendwie möglich.

Hier nur so am Rande erwähnt, nicht jede Getreidemühle kann Linsen mahlen, denn diese sind extrem hart. Deshalb habe ich mir gleich eine gute Mühle mit zwei echten Mahlsteinen gekauft.
Eine wirklich gute Investition, die ich seit Jahren nicht bereue. Also an der Stelle kann ich nur den Tipp geben, sparen Sie nicht am falschen Punkt.

Ach ja, eines ist ebenfalls noch sehr wichtig beim Thema Rote Linsen zu Mehl zu verarbeiten. Linsen im Allgemeinen muss man immer vor der Verarbeitung gründlich mehrmals waschen. Natürlich ist das zum Mehl mahlen gleichfalls unerlässlich, doch dürfen die Linsen niemals feucht oder gar nass in die Mühle.

Damit meine Linsen immer gewaschen und trocken sind, bereite ich mir immer eine neue Vorratsportion direkt beim Backen für das nächste Mal gleich mit vor. Hierzu gebe ich die gründlich gewaschenen Linsen auf ein zweites Blech und lasse dieses für ca. eine halbe Stunde mit im Backofen. So kann ich parallel zum Kuchenbacken gleich meine nächste Portion Rote Linsen kostengünstig trocknen.

Nährwerte
Reif getrocknet – ungekocht

Energie (Kilokalorien) 275 kcal
Energie (Kilojoule) 1.150 kJ
Fett 1,6 g
Kohlenhydrate 40,5 g
Protein 23,3 g
Natrium 18 mg
Ballaststoffe 17 g
Mineralstoffe 2.5 g

Vitamine und Mineralstoffe zähle ich nicht einzeln auf, denn das macht real betrachtet absolut keinen Wert. Rote Linsen sind reich an Mineralstoffen und beinhalten ebenso Vitamine. Die im Internet befindlichen Tabellen zeigen stark differierende Werte und so ist das nun eben mal mit Lebensmitteln direkt aus der Natur. In der Natur gibt es Schwankungen und diese können teilweise sehr stark ausfallen.

Also lasst das abstrakte rechnen mit Zahlen und konzentriert Euch lieber darauf die Lebensmittel so frisch und unbehandelt als möglich zu kaufen. Das ist in Summe viel wichtiger, als mit von Menschen generierten Zahlen zu schonglieren.

Start your cooking – NOW!

Bild Beitrag - Milenas Beauty Tipp Heute - Ernährung Rote Linsen - Bilderserie
Bild Beitrag – Milenas Beauty Tipp Heute – Ernährung Rote Linsen – Bilderserie

Bei Fragen stehe ich Euch natürlich wie gewohnt gerne helfend zur Seite. Schreibt mir einfach eine Mail oder aber auch über Instagram oder facebook.

So meine Lieben das war’s wieder für heute. Freue mich schon auf ein Wiedersehen mit Euch.

 

Viele liebe Grüße

 

Eure Milena